Motorsport - Rallye und Kart

Unser Engagement gilt dem regionalen Motorsport - Rallye und Kart.

Wir unterstützen folgende Teams und Vereine:

Link zum Motorsportclub Grünhain e.V.        Link zu http://www.maranello-friends.de

...klicken zum vergrößern



Vita:

Name:
Geburtstag:
Nationalität:
Wohnort:
Familienstand:
Gewicht:
Größe:
Beruf:
Verein:
Hobbies:
Grösster Erfolg:
Maik Lobstein
14.04.1986
Deutsch
Birsfelden (CH)
ledig
78 Kg
183 cm
Transport Analyst
Motorsportclub Grünhain e.V.
Kartfahren, Rallye, Snowboard, Fitness
Juniortitel der Deutschen Rallye Serie 2013


Erfolge:

1998:
1999:
2000:
2003:
2005:
2006:
2007:
2008:
2010:

2011:
2012:


2013:
Kartsport: erster Sieg Auer Slalompokal
Kartsport: Auer Stadtmeister Slalomkart
Kartsport: Auer Stadtmeister Slalomkart
Kartsport: 3.Platz ADMV Pokal
Kartsport:Versuchsjahr im Schaltkart
Kartsport: 14. Platz Hessenpokal
Kartsport: Vereinsmeisterschaft MC-Grünhain 2.Platz
Kartsport: 4. Platz ADMV FC Meisterschaft
4. Platz DMV Club Meisterschaft Ost
3. Platz MF Meisterschaft
1. Platz Monte-Karto Meisterschaft
Einstiegssaison in den Rallyesport
3. Platz Klasse N/F9 Rallye Wittenberg
2. PLatz Klasse N/F9 Osterburg Rallye
Juniormeister Deutsche Rallye Serie
10. Platz Gesamt Deutsche Rallye Serie

Bis 2010 fuhr Maik Lobstein erfolgreich im Kartsport in der Sächsischen Meisterschaft mit einen 6 Gang Schaltkart, angetrieben von einen 125 ccm Zweitaktmotor mit ca. 43 PS.

Im Jahr 2011 stieg Maik L. zusammen mit seinen Copiloten Stefan Streitenberger in den Rallyesport ein.

Hier ein paar Rallyesplitter kurz zusammengefasst:

Rallyesplitter 2011:

25.06.2011 »

erste Rallye bei Osterburg/Weida im Opel Astra GSI von D&H Rallyesport 9. Platz von 16 Gruppe H14 Autos

03.09.2011 »

erste Heimnveranstaltung bei Rallye Grünhain im Opel Astra GSI 10. Platz in H14



Rallyesplitter 2012:

01.04.2012 »

erste Schotterrallye in Lutherstadt Wittenberg auf Suzuki Ignis in Klasse N/F9 mit Rang 3 beendet.

23.06.2012 »

Rallye Osterburg auf Suzuki Ignis mit hervorragenden 2. Platz in Klasse N/F9

07.08.2012 »

Rallye Zwickauer Land mit 6. Platz auf Suzuki Ignis


07.09.2012 »

Rallye Grünhain auf Honda Civic Type R in Klasse F9 mit 6. Platz



Rallyesplitter 2013:

Januar 2013 »

Unsere Industrievertretung unterstützt das Privat- team Henkel / Schwally zum Weltmeisterschaftslauf Rallye Monte Carlo

Maik Lobstein fährt im Rahmen der DRS (Deutsche Rallye Serie) die Meisterschaftsläufe Sachsenrallye, Thüringenrallye und die Rallye Niederbayern auf einen Suzuki Swift.

Nähere Informationen über:

Link zum Motorsportclub Grünhain e.V.        Link zu http://www.maranello-friends.de

18.-20.05.2012 »

DRS Rallye Sachsen Zwickau:
Am ersten Tag mit 6 Wertungsprüfungen behauptet sich Maik und Stefan im Vorderfeld der Klasse F9. Der zweite Rallyetag endete leider mit einen Kupplungsschaden. Schade, da die zwei mit um auf Podiumskurs zum Zeitpunkt des Ausfalls nach WP 9 lagen.

31.05.-01.6.13 »

DRS Rallye in Pössneck (Thüringen)
Maik Lobstein fuhr im Suzuki Swift von :
Motorsport Schmack auf den 4.Platz in der Kl. F9

09.-11.08.2013 »

Rallye Wartburg DRS Lauf
Auf Grund eines tragischen Unfalls wurde die Rallye in der WP 4 abgebrochen. Maik Lobstein und Stefan Streitenberger sowie die ganze Rallyeszene sind sehr betroffen und bringen ihre tiefste Anteilnahme zum Tod von Janina Depping und Anja Scharrschmidt zum Ausdruck und beenden die Rallye sofort noch in der Wertungs- prüfung 4.


30.09.-31.09.13 »

Rallye Niederbayern DRS Lauf
Nach gutem Start mit 2. Bester Klassenzeit erleben beide leider ihren ersten brutalen Unfall mit Überschlag in der WP 3 und beenden zwangsläufig diese Rallye ohne Ergebnis. Zum Glück kommen beide ohne Verletzungen aus dem fast total demolierten Auto.



Nach dem Unfall bei der Niederbayern Rallye wurde der letzte lauf zur DRS Serie bei der Pribram Rallye CZ abgesagt.

Maik und Stefan beendeten die Saison 2013 in der DRS Meisterschaft trotz der Ausfälle und Nichtfahren beim letzten Lauf als 10te im Gesamtklassement und als Juniorenmeister DRS2013.



Bericht - Lobstein im Citroen DS3 R1:

Maik Lobstein wagt den Schritt, sich in einem der am härtesten umkämpften Markenpokale der deutschen Rallyeszene zu bewähren - der Citroen Racing Trophy Deutschland!

Zusammen mit Co-Pilot Alexander Hirsch - dem letztjährigen Renault Trophy Sieger -startet das Team am 08./09. März bei der ADAC Saarlandrallye in die neue Saison.

Auch in diesem Jahr vertraut Lobstein auf die Erfahrung und professionelle Unterstützung von Schmack Motorsport.

"Obwohl ich mich erst spät für den Start in der Citroen Racing Trophy entschieden habe, glaube ich ein sicheres und vielversprechendes Packet für die Saison geschnürt zu haben. Mit Schmack Motorsport fühle ich mich in besten Händen was Technik des Fahrzeugs und Betreuung während der Veranstaltungen angeht. Die Trophy selbst, gespickt mit einem Start in Österreich und dem Auftritt beim WM Lauf in Trier, wird für viel Spannung über die ganze Saison sorgen - da bin ich mir sicher. Wir selbst konzentrieren uns vorerst darauf, Erfahrung mit dem Fahrzeug zu sammeln, um im Laufe der Saison das ein oder andere Ausrufezeichen setzen zu können. Ich jedenfalls freue mich schon riesig auf den Start der ersten WP!"

Die Citroen Racing Trophy umfasst folgende Rallyes:

08. - 09.03.2014 1. Lauf ADAC Rallye Pfalz-Saarland
11. - 12.04.2014 2. Lauf Lavanttal-Rallye (A)
09. - 10.05.2014 3. Lauf AvD Sachsen-Rallye
04. - 05.06.2014 4. Lauf ADAC Rallye Niedersachsen
21. - 24.08.2014 5. Lauf ADAC Rallye Deutschland
03. - 04.10.2014 6. Lauf ADAC Rallye Baden-Württemberg


Rallyesplitter 2014:

02/03 2014 »

Maik Lobstein und Copilot Alexander Hirsch starten erfolgreich in die Rallyesaison 2014. Bei der Welfenrallye in Oschersleben belegen sie den 2. Und 3. Platz in der Klasse N/F 9. Zum Auftakt der DRM und der Citroentrophy im Saarland erringen sie eine spitzen 2.ten Rang in der Trophy und den 4. Platz in der Division 6.

Seite drucken  Seite aktualisieren  zurück  zum Textanfang